Aktuelles und Beiträge

Neuigkeiten zum Bauvorhaben Feuerwehrhaus

Datum: 29. Mai 2020

Seit der Fertigstellung des Hofes, können wir unsere Einsatzfahrzeuge wieder im Feuerwehrhaus unterstellen.

Mittlerweile konnten die Einsatzkräfte in ihre neuen Umkleideräume einziehen. Mit dem Anbau des Feuerwehrhauses sind nun die Einsatzuniformen der männlichen und weiblichen Einsatzkräfte nach Vorgaben der Norm in räumlich getrennten Umkleideräumen untergebracht.

Wie man sehen kann, gibt es noch freie Spinde: Wir würden uns über IHRE Unterstützung in IHRER Freiwilligen Feuerwehr freuen!

Impressionen:

Nachtalarmübung - Holzwerk Jilg

Datum: 18. März 2019

Mit dem Einsatzstichwort „Brand im Holzwerk Jilg, 2 Personen in Gefahr, Daimlerstraße“ wurde die Einsatzabteilung der Feuerwehr Wimsheim am Montagabend um 19.30 Uhr über die Leitstelle Pforzheim zur Nachtübung alarmiert. Das Erstfahrzeug HLF 20/16 mit Einsatzleiter Tobias Engel erkundete die Lage vor Ort, nachdem es bereits 8 Minuten nach der Alarmierung eingetroffen war.
In einer der Lagerhallen waren Holzstapel in Brand geraten dadurch wurden zwei Personen im oberen Bereich der Halle durch das Feuer eingeschlossen. Eine Person war nicht ansprechbar, die zweite Person konnte noch auf sich aufmerksam machen. Beide Personen saßen in ca. 4 Meter Höhe fest.
Parallel zur Rettung der beiden Verletzten wurde die Wasserversorgung zur Brandbekämpfung aufgebaut. Unterstützt wurden diese Arbeiten durch die Mannschaft des ebenfalls eingetroffenen Löschfahrzeugs LF8. Zügig konnte die erste Person über die Steckleiter aus dem Gefahrenbereich gerettet werden. Da die zweite Person nicht ansprechbar war, musste diese aufwändig mittels der Schleifkorbtrage über die Leiter gerettet werden. Nach Sicherung der Person konnten die Einsatzkräfte die Schleifkorbtrage über die Leiter herunterlassen und die verletzte Person dem Rettungsdienst übergeben. Nach Übungsende fand im Feuerwehrhaus noch eine abschließende Übungsbesprechung statt.
Herzlichen Dank an Werner Jilg, der sein Firmengelände für die Übung zur Verfügung gestellt hat und an Lena und Roya Heinstein welche die vermissten Personen simulierten. Ebenso herzlichen Dank an alle Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr für die Teilnahme an der Übung und ihre ehrenamtliche Bereitschaft zum Wohle unserer Bürgerinnen und Bürger ihren Dienst zu leisten. Ein weiterer Dank gilt dem Kommandanten Axel Heinstein sowie dem stellvertretenden Kommandanten Markus Geiger für die Vorbereitung der Nachtübung.

Mario Weisbrich
Bürgermeister

Impressionen:

Hauptversammlung 2019

Datum: 12. Januar 2019

Die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wimsheim fand am 12.01.2019 im Feuerwehrhaus statt.
Kommandant Axel Heinstein begrüßte die anwesenden aktiven Feuerwehrmänner und die Kameraden der Altersabteilung. Sein besonderer Gruß galt dem stellvertretenden Kreisbrandmeister Michael Szobries, dem stellvertretenden Verbandsvorsitzenden Klaus Riekert sowie Bürgermeister Mario Weisbrich. Ebenso begrüßte er die Vertreter der regionalen Presse.
Nach Totenehrung und Schweigeminute ließ Kommandant Heinstein die Übungen und verschiedene Einsätze des vergangenen Jahres Revue passieren.
Per Handschlag und mit Übergabe der Feuerwehrsatzung wurden dann Tobias Bachmann, Tobias Stickel, Timo Gundolf und Stephan Jochim neu bzw. wieder in die aktive Abteilung aufgenommen.
Anschließend bedankte sich Kommandant Heinstein bei Bürgermeister Weisbrich und dem Rathaus-Team, beim stellvertretenden Kommandanten Markus Geiger, den Ausschussmitgliedern, den Mitgliedern des Jugendbetreuer – Teams mit Tobias Engel an der Spitze, den Zug- und Gruppenführern, den Gerätewarten, sowie bei der gesamten Mannschaft für die gute Zusammenarbeit im abgelaufenen Jahr.
Ebenso galt ein besonderer Dank Jeremias Döffinger für die Pflege unserer Homepage www.feuerwehr-wimsheim.de und Dominik Reyle für die Pflege der Facebook – Seite der Jugendfeuerwehr.
Auf den Bericht des Kommandanten folgte der Jahresbericht des Schriftführers Norman Jentner mit den kameradschaftlichen Aktivitäten im abgelaufenen Jahr und die Jahresberichte des Kassenverwalters Wolfgang Winkler, der Kassenprüfer Michael Benzinger und Ralf Heinstein mit zugehöriger Entlastung des Kassiers und die Beschlussfassung über den Rechnungsabschluss 2017.
Als nächster Tagesordnungspunkt folgte der Bericht des Leiters der Jugendfeuerwehr Tobias Engel sowie der Bericht des Leiters der Altersabteilung Herwig Muthsam.
Nun standen die Grußworte des stellvertretenden Kreisbrandmeisters Michael Szobries, des stellvertretenden Verbandsvorsitzenden Klaus Riekert und des Bürgermeisters Mario Weisbrich auf dem Programm.
Als nächster Tagesordnungspunkt folgten die Beförderungen von Stephan Jochim zum Oberfeuerwehrmann und Markus Geiger zum Brandmeister mit Übergabe der Urkunden und Schulterklappen.
Für 15 + teilweise mehr Jahre aktiven Dienst in der Wimsheimer Wehr wurden im Anschluss Michael Beer, Simon und Tobias Engel, Markus Geiger, Axel Heinstein, Thomas Herrmann, Jonas Klingel, Marc Krasselt-Cachaj, Jörg Lutz, Dominik Reyle und Stephan Wagner vom stv. Kreisbrandmeister und dem stv. Verbandsvorsitzenden geehrt und von Bürgermeister Weisbrich mit dem Dank der Gemeinde ausgestattet.
Die ebenfalls neu geschaffene Ehrung des Landesfeuerwehrverbands für 50 Jahre aktiven Dienst konnten Fritz Dihlmann und Heiner Lauser unter dem Beifall der anwesenden Kameraden entgegennehmen.
Mit der Wahl der Ausschussmitglieder stand ein weiterer Höhepunkt der Hauptversammlung auf dem Programm. Bei der Wahl zum Ausschuss setzten sich Michael Beer, Jeremias Döffinger, Frank Rehmann, Christian und Sebastian Teichmann gegen ihre angetretenen Mitbewerber durch.
Anschließend wurden die nicht mehr angetretenen Ausschussmitglieder Wolfgang Winkler und Norman Jentner nach 25. Jähriger Tätigkeit als Kassenwart und Schriftführer mit einem Geschenk der Feuerwehr und der Gemeinde aus dem Feuerwehrausschuss verabschiedet.
Michael Benzinger, der sich als Kassenprüfer nicht mehr zur Wahl stellte, wurde von Bürgermeister Weisbrich für seine 20. Jährige Tätigkeit ebenfalls mit einem Geschenk der Gemeinde bedacht.
Seinen Part als Kassenprüfer neben dem wieder gewählten Ralf Heinstein übernimmt zukünftig Marc Krasselt-Cachaj.

Impressionen: